Ausbildungsjahr 2023

Los geht’s! Bewerbungsphase gestartet

Stellenausschreibung

Mit der eigenen Arbeit einen Mehrwert für die Gesellschaft leisten? Das kann man bei uns.

Wer kontaktfreudig und aufgeschlossen ist, Freude an kundenorientierter Arbeit und keine Angst vor Zahlen hat, der ist bei uns genau richtig. Zu unserem Team von Mitarbeiter:innen gehört ein fester Stamm von über zehn Azubis. Im Team hat man die Chance, auch voneinander zu lernen. In eigenständigen Azubi-Projekten kann man schon früh Verantwortung übernehmen und lernt selbstständig zu arbeiten. Wir bieten eine Vielzahl von unterschiedlichsten Bereichen. Beste Voraussetzungen, um die Immobilienbranche aus allen Perspektiven kennenzulernen.

Ausbildung ist für uns eine Investition in die Zukunft. Wir suchen Mitarbeiter:innen von morgen, die sich engagieren, für das Thema Wohnen interessieren und Freude an ihrer Arbeit haben.

Jens Schultz, kaufmännischer Bereichsleiter

Die Ausbildung bei der BGW ist vielseitig, interessant, modern und macht vor allem Spaß! Zum Start meiner Ausbildung konnte ich bereits frei und selbstständig mit Kunden in Kontakt treten und erste Besichtigungen durchführen.
Das Wertvollste für mich: Durch die Begleitung toller Kollegen erkennen, was in mir steckt und an neuen Herausforderungen zu wachsen.

Lea Brinkmann, Auszubildene
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

weitere Videos

Die Ausbildung bei der BGW

Der Ausbildungsberuf

Im Rahmen der Ausbildung lernen unsere Azubis alle wichtigen Bereiche eines Immobilienunternehmens kennen.

Sie begleiten und steuern Prozesse von Vermietung und Beratung über Finanzierung und technischem Projektmanagement bis hin zur Bestandsbewirtschaftung. Auch die Kundenbetreuung ist ein großer Teil ihrer Ausbildung. In enger Zusammenarbeit unterstützen sie unsere Teams in abwechslungsreichen Aufgaben.

Während der Ausbildung bei der BGW werden die folgenden Bereiche durchlaufen:

  • ServiceTeams (Mieterbetreuung)
  • Technisches Projektmanagement
  • Mieten- und Vermietungsmanagement
  • Finanzierung
  • Rechnungswesen
  • Personalwesen
  • Rechtsabteilung
  • Heimbewirtschaftung
  • Betriebskosten
  • IT-Abteilung

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d) dauert drei Jahre. Während dieser Zeit werden alle für die Ausbildung relevanten Abteilungen in unserem Haus durchlaufen. Die Verweildauer in den einzelnen Abteilungen ist an die Ausbildungsschwerpunkte angepasst.

So erhalten unsere Azubis einen umfangreichen Einblick in die unterschiedlichen Geschäfts- und Aufgabenbereiche. Zum Beispiel:

  • Erstellung von Wohnungsangeboten
  • Beratung von Interessenten
  • Durchführung von Wohnungsbesichtigungen, Wohnungsabnahmen und Wohnungsübergaben
  • Beschwerdemanagement
  • Mahn- und Klagewesen
  • Instandhaltung von Gebäuden
  • Organisation und Steuerung des technischen Gebäudemanagements
  • Entwicklung von Finanzierungskonzepten für Neubau und Modernisierung
  • Abrechnung der Betriebskosten
  • Kontieren und Buchen im Zahlungsverkehr

Das Typische an der Ausbildung von Immobilienkaufleuten ist die Vielseitigkeit der Aufgaben und die Arbeit im Team. Getreu dem Motto „learning by doing“ beziehen die Ausbilder:innen unsere Azubis von Anfang an in das Tagesgeschäft mit ein.

Unterricht am EBZ – eine besondere Berufsschule

Der theoretische Teil der Ausbildung findet am Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum statt. Das EBZ wurde 1957 gegründet und ist europaweit der größte Anbieter von Aus-, Fort- und Weiterbildungen der Wohnungswirtschaft. Der Unterricht findet in Blöcken statt. Unsere Azubis lernen drei Wochen im Monat praxisnah im Unternehmen und darauf folgt eine Woche in der Berufsschule.

Im EBZ findet man eine angenehme Lernatmosphäre vor und hat die Möglichkeit zum Austausch mit den Azubis der Partnerunternehmen unserer Branche. Uns ist es wichtig, dass unsere Azubis nachhaltig, praxisorientiert und mit Spaß lernen.

Die Schwerpunktthemen im EBZ:

  • Geschäftsprozesse
  • Steuerung und Kontrolle
  • Kommunikation
  • IT-Grundlagen

mehr zum EBZ

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Persönliche Stärken und Voraussetzungen

Für diesen Ausbildungsberuf sollte man sich für eine große Bandbreite an Aufgaben interessieren und gerne im Team mit vielseitigen Menschen arbeiten.

Voraussetzung für die Ausbildung ist eine gute mittlere Reife oder (Fach-) Abitur.

Die Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik sollten mindestens befriedigend sein.

Darüber hinaus sollte man mitbringen…

  • Begeisterung für das Produkt „Wohnen“,
  • ein gutes Zahlen- und Sprachverständnis,
  • kaufmännisches Denken,
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen,
  • eine gute Beobachtungsgabe,
  • Organisationstalent
  • und Tatendrang.

Das Besondere an unserer Ausbildung

Der große Vorteil durch eine Ausbildung bei der BGW besteht darin, dass wir alle Aufgabengebiete von Immobilienkaufleuten eigenständig abdecken können. Von der Hausbewirtschaftung über die Betriebskostenabteilung bis hin zur Finanzierungs- oder der Rechtsabteilung haben wir alle Fachbereiche mit den jeweiligen Spezialisten bei uns im Haus. Beste Voraussetzungen, um Azubis für die Abschlussprüfung top vorzubereiten.

Weiterhin ermöglichen wir während der drei Jahre Ausbildungszeit zwei Ausbildungsaustausche mit anderen Unternehmen. Zum einen für vier Wochen in ein Immobilienunternehmen aus der Region, zum anderen eine Hospitation für zwei Wochen in einem Wohnungsunternehmen in einer anderen großen Stadt. So können unsere Azubis auch andere Wohnungsmärkte kennenlernen.

Für alle Auszubildenden finden auch regelmäßig Azubi-Events statt.

Das Bewerbungsverfahren

Die Bewerbungsfrist endet jedes Jahr am 15. August für das folgende Ausbildungsjahr.

Deine Bewerbung erfolgt über unser Onlineportal und sollte mindestens folgende Unterlagen umfassen:

  • persönliches Anschreiben
  • die letzten beiden Schulzeugnisse
  • evtl. Praktikumsbescheinigungen oder Arbeitszeugnisse
  • Lebenslauf
  • E-Mail-Adresse

Wir suchen Auszubildende, die mitdenken, offen und lösungsorientiert sind. Daher sind Schulnoten nicht alles für uns.

Die Vergütung

Die Vergütung während der Ausbildung:

1.020 Euro im 1. Ausbildungsjahr
1.130 Euro im 2. Ausbildungsjahr
1.240 Euro im 3. Ausbildungsjahr

Darüber hinaus gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld und wir zahlen vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 26,59 Euro.

Das Ganze auf Basis einer 37 Stunden Woche bei gleitender Arbeitszeit und mit 30 Tagen Urlaub.

Ihr Ansprechpartner

Julian Pühse

Personalreferent/ Ausbildungskoordination

Ein toller Beruf sucht tolle Azubis

Weitere Informationen rund um den Beruf der Immobilienkaufleute bietet der GDW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. unter www.immokaufleute.de