Sehr geehrte Kund:innen,

am Mittwoch, den 30. November 2022, bleibt unser Büro aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre BGW

Buntes Leben im Grünen Würfel

Auf der großen Dachterrasse pflanzen und ernten Mädchen und Jungen Obst, Gemüse und Kräuter – und bereiten anschließend daraus am mobilen Küchenwagen „Bolle“ leckere Gerichte zu. Alleinerziehende treffen sich regelmäßig zum Austausch, junge Mädchen nehmen am Tanztreff teil und lernen, wie man sich selbst verteidigt.

Erwachsene kommen zum Bridgespiel zusammen, Vereine und Gruppen halten ihre Meetings ab, Familien feiern Geburtstage und Hochzeiten. Für all diese und noch viele weitere Aktivitäten gibt es in Bielefeld jetzt eine zentrale Adresse: der Grüne Würfel. In den vergangenen zwei Jahren hat sich das markante Gebäude auf dem Kesselbrink zu einem beliebten Treffpunkt für alle Bevölkerungsschichten und Altersklassen entwickelt.

Als Mitmach- und Begegnungszentrum herrscht im Grünen Würfel tagtäglich ein buntes Leben: Mehr als 35 Angebote umfasst das vielfältige Programm inzwischen und es ist für jeden offen.

Im Spätsommer 2014 war das von der BGW errichtete, mit Efeu berankte Gebäude als Restaurant eröffnet worden. Nachdem jedoch zwei Gastronomieprojekte gescheitert waren, hat die Stadt Bielefeld im Herbst 2019 den Grünen Würfel angemietet und vorgeschlagen, dort ein soziales und kulturelles Angebot zu etablieren. Das Besondere daran: Es wurde kein festes Konzept vorgegeben.

„Das umfangreiche Programm ist stattdessen gemeinsam von haupt- und ehrenamtlichen Akteuren sowie von Anwohnern auf die Beine gestellt worden“, betont Martina Buhl vom Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention der Stadt Bielefeld, das die Angebote koordiniert. Im Erdgeschoss betreibt der Verein Keimzeit, der Menschen mit Behinderung Arbeitsplätze bietet, ein Bistro mit wechselndem Mittagstisch, Kaffee und Kuchen.

Gekocht wird frisch und mit regionalen Zutaten, wobei eines der beiden Tagesgerichte vegetarisch ist. „Aus den umliegenden Büros und Geschäften kommen viele Berufstätige in ihrer Mittagspause zu uns. Denn wir garantieren, dass das Essen in spätestens acht Minuten auf dem Tisch steht“, berichtet Carsten Münch, Vorstand von Keimzeit. Der Verein hat zudem den Dachgarten angelegt, in dem Kinder aus vier Kitas ein eigenes Hochbeet pflegen.

Der Grüne Würfel bietet Raum für Spiel und Sport, Tanz und Theater, Kunst und Musik. Hier kann man sich Gesellschaftsspiele ausleihen, im öffentlichen Bücherschrank nach neuem Lesestoff stöbern und einen Computer nutzen. Zweimal in der Woche macht zudem das Spielmobil Station auf dem Kesselbrink, auf dem der Grüne Würfel endlich seine Bestimmung gefunden hat.

Schauen Sie doch mal vorbei!