Sehr geehrte Kund:innen,

am Mittwoch, den 30. November 2022, bleibt unser Büro aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre BGW

Vorher/Nachher – Modernisierung in Ummeln

Vorher/Nachher – In Ummeln haben wir im Jahr 2020 mit der Komplettmodernisierung eines weiteren großen Quartiers begonnen. An der Grenzlandstraße, Ostlandstraße und Warendorfer Straße werden in drei Bauabschnitten 15 Gebäude mit insgesamt 110 Wohnungen auf den neuesten energetischen Stand gebracht. Die Häuser sind in den Jahren von 1952 bis 1959 errichtet worden und erhalten durch die Modernisierung unter anderem ein Wärmedämmverbundsystem. Es gibt neue Fenster und Haustüren, die Dächer werden erneuert und die Treppenhäuser sowie die Außenanlagen überarbeitet.

Zum Auftakt wurden sechs Häuser an der Ostlandstraße und der Warendorfer Straße mit insgesamt 36 Wohnungen umfassend modernisiert. Dabei sind bestehende Balkone und Terrassen erneuert bzw. erstmals Balkone angebaut worden. Die in Sandfarben und einem dunkelroten Ton gehaltene Fassadengestaltung greift das Streifenmuster der Rollladen auf.

Der zweite Bauabschnitt ist aktuell in vollem Gange. Das Farbkonzept unterscheidet sich von der anderen Straßenseite, doch die Modernisierungsmaßnahmen sind so gut wie identisch. Auch hier verbessern wir den energetischen Standard. Durch die Dämmung von Dachböden, Kellerdecken und Fassaden, den Austausch von Fenstern und die Erneuerung der Heizungstechnik werden erhebliche Einsparungen beim Energieverbrauch erzielt. Dadurch können nicht nur die Heizkosten gesenkt werden, sondern dieses bietet auch einen deutlich höheren Wohnkomfort. Darüber hinaus tragen die Maßnahmen auch entscheidend zur Schonung der Ressourcen und zum Schutz der Umwelt bei.

Der dritte und letzte Bauabschnitt startet im Anschluss – im Frühjahr 2022. Es bleibt also spannend.