Sehr geehrte Kund:innen,

am Mittwoch, den 30. November 2022, bleibt unser Büro aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre BGW

Wie geht das mit dem richtigen Lüften?

Stoßlüften ist das A und O

Lüften ist gut – Stoßlüften ist besser. Wenn sich die Fenster in Kippstellung befinden, kann der Luftaustausch nur sehr langsam vollzogen werden. Deshalb öffnen Sie mindestens zweimal täglich die Fenster vollständig für etwa 5 bis 10 Minuten.

Damit sich die Luft schneller austauschen kann, sollten Sie querlüften. Also zwei gegenüberliegende Fenster, und wenn vorhanden die Zimmertüren dazwischen, gleichzeitig öffnen. Dadurch entsteht ein Sog, der einerseits die feuchte, verbrauchte Raumluft nach außen zieht und andererseits die trockene, frische Luft ins Zimmer lässt.

Wissenswert

  • Für gesundes Raumklima sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 % liegen.
  • In Wohn- und Schlafräumen ist eine Temperatur von 20 bis 21°C ideal.
  • Freie Heizkörper erleichtern das Aufheizen der Räume.
  • Gleichmäßiges Heizen aller Räume spart Energie und schont auch Ihren Geldbeutel.