Sehr geehrte Kund:innen,

am Mittwoch, den 30. November 2022, bleibt unser Büro aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre BGW

„Engagiert in die Zukunft“

BGW und Radio Bielefeld loben den 11. Bielefeld-Preis aus.

Projekte, denen es gelingt, auch in Zukunft Menschen für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern, sollen mit dem 11. Bielefeld-Preis ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung, die im Jahr 2020 unter dem Motto „Engagiert in die Zukunft“ steht, wird von Radio Bielefeld und der BGW Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobiliendienstleistungen ausgelobt und am 19. Mai im Theater am Alten Markt verliehen. „Organisationen, die vom Ehrenamt profitieren, müssen sich auf Veränderungen einstellen und ihre Angebote überdenken. Mit dem Bielefeld-Preis sollen neu gegründete Formen des Ehrenamts ebenso gewürdigt werden wie Initiativen, die dabei sind, sich mit neuen Konzepten und Ideen zukunftsfähig aufzustellen“, betonten die Initiatoren Timo Fratz, Chefredakteur von Radio Bielefeld, und BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza am Montag (13. Januar).

Obwohl sich bundesweit mehr als 40 Prozent der Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagieren, klagen viele Vereine über Mitgliederschwund und mangelnde Bereitschaft zur Mitarbeit. Um dem entgegenzuwirken, müssen neue Formen des Ehrenamtes entwickelt werden. Dabei geht es beispielsweise um die zeitliche Dauer und Begrenztheit des Engagements, die Kooperation zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen sowie um Entschädigungen und Anerkennungen. Auch die Motive, sich freiwillig zu engagieren, verändern sich. „Hinzu kommt die neue Öffentlichkeit durch die sozialen Medien, die ein Multiplikator für erfolgreiches Handeln im Ehrenamt sind“, so die Initiatoren.

Der Bielefeld-Preis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Vorschläge und Eigenbewerbungen können ab sofort bis zum 21.02.2020 unter www.bielefeld-preis.de  eingereicht bzw. per Post an Radio Bielefeld, Stichwort: Bielefeld-Preis 2020, Niedernstraße 21-27, 33602 Bielefeld geschickt werden. Eine Fachjury der FHM Bielefeld unter Vorsitz von Prof. Dr. Silke Springensguth trifft eine Vorauswahl; über die Gewinner entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury. Über den Hörerpreis können die Hörerinnen und Hörer von Radio Bielefeld vom 04. bis zum 15.05.2020 auf www.radiobielefeld.de/aktionen/bielefeld-preis abstimmen.

Der Bielefeld-Preis wird seit 2010 einmal jährlich verliehen. Ausgezeichnet werden damit Projekte, Netzwerke und Initiativen aus Bielefeld, die sich durch ein zukunftweisendes Engagement hervortun. Ziel ist es, Engagement „aus Bielefeld für Bielefeld“ zu würdigen und die Initiativen durch das Preisgeld zu unterstützen. Den oft im Verborgenen ehrenamtlich Tätigen wird zudem mehr Öffentlichkeit zuteil.