Sehr geehrte Kund:innen,

am Mittwoch, den 30. November 2022, bleibt unser Büro aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre BGW

Sofagespräche „Zusammen für ein l(i)ebenswertes Quartier“

Warum sind funktionierende Nachbarschaften nicht nur ein Mehrwert für jeden Einzelnen, sondern auch Thema in vielfältigsten Fachdiskussionen? Warum reden alle vom Quartier und dem Sozialraum und was ist damit eigentlich gemeint? Und welchen Stellenwert nehmen alternative Wohnformen und das Bielefelder Modell mit dem Konzept des selbstbestimmten Wohnens mit Versorgungssicherheit hierbei ein? Um diese und andere Fragen dreht sich alles beim 9. „Sofagespräch im Quartier“. Dazu nimmt am Donnerstag, 14. März 2019 um 15 Uhr Frau Ursula Kremer-Preiß vom Kuratorium Deutsche Altershilfe aus Köln auf dem roten Sofa Platz.

Als Referentin im Fachbereich »Architektur und Wohnen« des Kuratoriums Deutsche Altershilfe befasst sie sich in den unterschiedlichen Kontexten mit Fragestellung zur Quartiersentwicklung und Wohnformen im Alter. Ganz praxisnah wird Sie den Gästen im Wohncafé des Bielefelder Modells „Am Pfarracker 39 / Liethstück 2″ Einblicke in die konzeptionelle Arbeit der Quartiersentwicklung geben und dabei Ihre Erfahrungen mit den Besucherinnen und Besuchern teilen, wie die Menschen in einem Stadtteil das gesellige und generationenübergreifende Miteinander im Quartier stärken und so zur Identifikation mit dem eigenen Stadtteil beitragen können.

Moderiert wird dieses Sofagespräch von Andrea Marten, freie Journalistin und insbesondere aus ihrer Tätigkeit für das WDR Studio Bielefeld bekannt.